Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Lusentheater Neuschönau

Jedes Jahr im November, spielt das Lusentheater Neuschönau (das sich nach dem Hausberg Lusen benennt), ein Theaterstück.

Heimatfest

Ein Lustspiel in 3 Akten von Regina Rösch

Die Digitalisierung hat auch bei Familie Neumann Einzug gehalten. Sehr zum Leidwesen von Familienvater Heinz, der sich immer mehr nach der guten alten Zeit zurücksehnt.Aber aktuell hat Heinz andere Probleme, steht doch das große Heimatfest in einigen Wochen vor der Tür! Bei der abschließenden Sitzung des Heimatfestkomitees, bestehend aus Heinz und seinen Freunden Günther und Dietmar, sind die Herren überfordert und geraten in die Schusslinie ihrer Frauen. Trotz aller Gegenwehr der Frauen beschließen die Herren zur Einstimmung und zu Werbezwecken für das Heimatfest in „früher“ zurückzukehren.„Früher ist für sie die Zeit der 60iger Jahre, als die Welt noch in Ordnung war.Mit ungeahntem Elan und voller Begeisterung nehmen die Herren das Projekt in Angriff.Kühe, Schweine und Hühner halten wieder Einzug im Ort und die Damen werden gezwungen schicke Kostüme und Spitzenunterhöschen durch Kittelschürze, Kopftuch, Liebestöter und kratzende Wollstrümpfe zu ersetzen.Auch die alte „Weltordnung“ soll wieder hergestellt werden: Der Mann ist der Herr im Haus! Massiver Widerstand macht sich breit und die Herren erkennen: Mit Frauen von heute in „früher“ zurückzukehren ist gar nicht so einfach. Als dann zu allem Übel längst vergessen geglaubte Sünden der Herren aus früheren Zeiten ans Tageslicht kommen, spitzt sich die Lage zu!

Termine 2019:

  • 1. Samstag, 09. November 2019, 20.00 Uhr
  • 2. Freitag, 15. November 2019, 20.00 Uhr
  • 3. Samstag, 16. November 2019, 20.00 Uhr
  • 4. Freitag, 22. November 2019, 20.00 Uhr
  • 5. Samstag, 23. November 2019, 20.00 Uhr
  • 6. Sonntag, 24. November 2019. 14.00 Uhr

Kartenvorverkauf im Tourismusbüro Neuschönau (vorübergehend großer Sitzungssaal der Gemeinde wegen Umbau)

  • Telefon: 08558/7389011, neuschoenau@ferienregion-nationalpark.de
  • Eintrittspreis: 8 Euro

Geschichte

Am 10 Mai 1985 traf man sich zu einer ersten Zusammenkunft im "Draxlerhof" in Waldhäuser. Dabei wurden die Grundsätze der Arbeit des Lusentheaters festgelegt. Ziel war, die Tradition des Theaterspielens in Neuschönau wieder aufzunehmen.
Am Freitag, den 13. Dezember hatte "Der Schmid von Hohenwart" unter der Regie von Jochen Michel und Max Scheibenzuber Premiere. Von da an wurde jedes Frühjahr und jeden Herbst ein Theaterstück aufgeführt. Seit 1989 wird nur mehr im Herbst Theater gespielt.

Die Laienspielgruppe spielt Volkstheater, also mundartliche Stücke mit hohem Unterhaltungswert, ohne dabei in ein "Liebe-Schmerz-Herz-Lederhosen-Klischee" zu verfallen. Bei den Darstellern steht der Idealismus im Vordergrund. Sie spielen ohne Bezahlung. Mit dem Eintrittsgeld werden Requisiten und Material für die Stücke besorgt, Spenden getätigt, sowie die Ausflüge des Theaters finanziert. Idealismus beweisen auch die vielen freiwilligen Helfer hinter den Kulissen, die unentgeltlich helfen. Es benötigt allerhand Vorbereitungen von der ersten Probe im September bis zur Premiere im November.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.