Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Igor Levit und das Hagen Quartett

Informationen

Robert Schumann | Streichquartett a-Moll op. 41 Nr. 1
Dmitri Schostakowitsch | aus Präludien und Fugen, op. 87 Nr. 24 d-Moll: Andante, Moderato
Dmitri Schostakowitsch | Klavierquintett g-Moll (1940)

Igor Levit Klavier
Hagen Quartett:
Lukas Hagen, Violine
Rainer Schmidt, Violine
Veronika Hagen, Viola
Clemens Hagen, Cello

Zarte Melodien betören das Ohr, klassische Schlankheit glänzt, barocke Linien scheinen auf, zuweilen, aber selten, donnern eruptive Ausbrüche: Schostakowitschs Klavierquintett in g-Moll bietet viele Momente musikalischer Schwelgerei, die aber immer die Ahnung einer Brechung, eines Gebrochenseins, in sich trägt. Igor Levit ist derzeit der gefragteste Pianist Deutschlands. Bei den EW gastiert er gemeinsam mit dem renommierten Hagen Quartett, um dieses zentrale Werk Schostakowitschs aufzuführen. Auch solistisch ist Igor Levit in diesem Konzert mit einem weiteren Werk von Schostakowitsch zu erleben. Das Hagen Quartett eröffnet den Abend mit einem Streichquartett von Robert Schumann.
Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen