Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
Für ein respektvolles Miteinander

Wegeregeln

"Natur Natur sein lassen" ist das Motto des Nationalparks Bayerischer Wald.

Natur Natur sein lassen

Wegeregeln

"Natur Natur sein lassen" ist keine schnöde Werbebotschaft – das wird gelebt! Deshalb ist das Gebiet so gut wie vollständig vor menschlichem Eingreifen geschützt. Natürliche Vorgänge -wie herabfallendes Totholz oder umstürzende Bäume – müssen deshalb berücksichtigt werden. Bei starkem Wind verlasst bitte schnellstmöglich die Wälder. Bitte beachtet das Wegegebot in Naturschutzgebieten. Aus Rücksichtnahme auf die Umwelt ist es dort (teilw. Zeitlich begrenzt) nicht gestattet, markierte Wege zu verlassen. Bei Unklarheiten könnt Ihr Euch jeder Zeit gerne an die Infostellen von Natur- und Nationalpark wenden.

Bitte haltet Euch an die Verhaltensregeln im Wald, denn Mountainbiker schonen, was sie selber lieben und…

  • fahren nur auf Wegen, akzeptieren Wegesperrungen und Schutzgebiete.
  • hinterlassen keine Spuren und keinen Müll.
  • respektieren andere Naturnutzer.
  • nehmen Rücksicht auf die Tiere.
  • vermeiden Fahrten in der Dämmerung und Nachtfahrten.
  • fahren vorausschauend und schätzen ihre Fähigkeiten richtig ein.
  • halten sich an die Wegeregeln, vor allem in den sensiblen Naturschutzgebieten, dem Naturpark Bayerischer Wald, dem Naturpark Oberer Bayerischer Wald und dem Nationalpark Bayerischer Wald.

DANKE!