Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Walderbach

Ehemalige Zisterzienserabtei mit Klosterkirche und -anlage. Dreischiffige romanische Hallenkirche (spätes 12. Jh.) mit Rokokochor (1748) und romanischen Deckenmalereien. Ruhe findet man im Prälatengarten.

In den historischen Klostergebäuden ist das Museum des Landkreises Cham untergebracht (zeigt u.a. die Darstellung von Erdställen oder Schrazellöchern sowie wechselnde Sonderausstellungen). Im Museumsgebäude befindet sich ein Deckenfresko (1718) von C.D. Asam, das die Hl. Maria Magdalena darstellt. Sehenswert ist auch der barocke Festsaal mit Deckengemälden von Otto Gebhard um 1765/70, in dem großartige Konzerte stattfinden.

Ein besonderes Erlebnis ist, im Kreislehrgarten, der im Bereich des ehemaligen Konventgartens errichtet wurde, zu spazieren. Walderbach, ein Paradies für Kulturliebhaber, Angler, Wanderer und Radfahrer.

Zisterzienserabtei Walderbach

Walderbach

Burggraf Heinrich I. von Regensburg, gründete um 1130 ursprünglich in Walderbach ein Augustiner-Chorherrenstift, das aber 1143 sein Sohn, Burggraf Otto I. von Regensburg, in ein Zisterzienserkloster umwandelte.

Details

Benediktinerabtei Reichenbach

Walderbach

Das Benediktiner-Kloster am Regen wurde 1118 gegründet und ist seit 1891 in den Händen des Ordens der Barmherzigen Brüder.

Details

Pfarrkirche Walderbach

Walderbach

Die ehemalige Klosterkirche "St. Maria" und "St. Nikolaus" in Walderbach im Land der Regenbogen, zählt zu den kunstgeschichtlich bedeutendsten Sakralbauten des Regentals.

Details

Kreismuseum Walderbach

Walderbach

Das Museum des Landkreises Cham ist in den barocken Konventgebäuden des ehemaligen Zisterzienserklosters Walderbach eingerichtet.

Details
Karte

Adresse

Walderbach

Franz-Xaver-Witt-Straße 2
93194
 Walderbach

Telefon 09464/9405-0

Fax 09464/9405-25
poststelle@walderbach.de
Website