Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Waldlehrpfad am Pfahl mit Himmelstreppe

Waldlehrpfad bei Zandt mit Infotafeln über einheimische Bäume und über den Pfahl- ein Quarzgestein im Bayerischen Wald.

Der Waldlehrpfad ist ein Teilstück des Wanderweges Za02, ein Rundweg von Zandt zum Pfahlhof und zurück über das Feriendorf Zandt mit Infotafeln über einheimische Bäume und über den Pfahl- ein Quarzgestein im Bayerischen Wald.

Der Waldlehrpfad führt vom Riedhof zum Pfahlhof nähe der Ortschaft Wolfersdorf. Der Wanderweg Z2 , der Pfahlweg und auch der Pandurensteig sind hier beschildert.

Eine Holztreppe die sogenannte "Himmelstiege" führt hinauf zum höchsten Punkt am Pfahl und verbindet die beiden Wanderwege. Hier lädt eine Tischgruppe zum Verweilen ein, Kinder können hier sehr schön den Pfahl erklettern. Am Pfahlweg entlang laden Ruhebänke ein um die schöne Aussicht zu genießen! Am Pfahlhof erwartet sie der Landgasthof "Blasini" - eine gute Einkehrmöglichkeit für Wanderer.

Infotafel am Pfahl über die geologische Entstehung:

Der Pfahl ist ein Quarzgang von etwa 150km Länge eine einmalige Erscheinung. Er entstand durch einen gewaltigen Riss in der Erdkruste, der mithilfe heißer Lösungen mit reiner Kieselsäure (Quarz) aufgefüllt wurde. Stellenweise ragt der weiße Quarz hochaufgerichtet wie eine Mauer aus den Nebengesteine (Granit und Gneis) heraus. Die weicheren Gesteine werden durch die Verwitterung abgetragen, während der harte Quarz stehen bleibt.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.