Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Urwalderlebnisweg Hans-Watzlik-Hain

Dieser 38 ha große urwaldartige Waldbestand im Hans-Watzlik-Hain mit seinen imposanten Baumriesen westlich der Ortschaft Zwieslerwaldhaus in der Nationalparkgemeinde Lindberg, kann auf dem Weg zum Schwellhäusl durchquert werden.

Die "Dicke Tanne" - der stärkste Baum im Bayerischen Wald

Die Dicke Tanne (auch Westhütter Tanne genannt), mit einem Stammdurchmesser von 2 m und einer Höhe von über 50 m (stärkster Baum des Bayerischen Waldes). Es befinden sich noch zahlreiche andere große Bäume der Arten Fichte, Buche und Tanne.

Wandern auf dem Urwalderlebnisweg "Hans-Watzlik-Hain"

  • Vom Rundweg Schwarzstorch bzw. von der Wanderlinie mit dem Grünen Dreieck gibt es eine Abzweigung, die mitten durch die Baumriesen und die Wildnis aus stehenden und liegenden Baumleichen führt.
  • Da auf diesem unmarkierten Weg keine Maßnahmen zur Gefahren-Abwehr durchgeführt werden, ist besondere Vorsicht geboten.
  • Es wird empfohlen, den Weg bei stärkerem Wind nicht zu benutzen!

Heiraten in wilder Natur

Das Wildnis-Standesamt am Fuße der ältesten Tanne Europas.

Ein Ort der bestens geeignet ist, für verliebte Paare mit einem besonderen Bezug zur Natur. Unter freiem Himmel können Sie sich Ihr Ja-Wort geben. Für die Feierlichkeiten stehen Ihnen viel Möglichkeiten offen, vom Picknick unter Jahrhunderte alten Bäumen bis zur großen Hochzeitsfeier in der ArberLandHalle.

Infos: www.bayerisch-eisenstein.de

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.