Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Stadtpfarrkirche Roding

Die katholische Stadtpfarrkirche "St. Pankratius" in Roding im Land der Regenbogen.

Kirchen-Geschichte

  • 1959: Die barocke Pfarrkirche wurde abgebrochen und am gleichen Platz eine geräumigere, moderne Kirche errichtet. Der alte Kirchturm, das Wahrzeichen von Roding, blieb als Campanile (freistehender Glockenturm) erhalten.
  • 1960: Die neue Kirche wurde benediziert und am 3. Mai 1964 konsekriert.

Ausstattung

  • Die Kirche bietet den Eindruck eines großen Zeltes. Das Fensterband, das in zurückhaltenden Farben den gesamten Raum umgibt, bewirkt eine zusätzliche Weite und Höhe.
  • Kapazität: Die Kirche hat rund 850 Sitzplätze.
  • Linke Seite des Altarraums: Auf einer Säule steht eine wertvolle gotische Steinfigur der Muttergottes. Das Werk wird in die Zeit zwischen 1320 und 1330 datiert und der Regensburger Bildhauerschule zugeschrieben.
  • Rechte Altarseite: Hier ist der Taufstein aufgestellt, der dem 13. Jahrhundert entstammt und zur romanischen Pfarrkirche gehörte. Bildhauer Rückel hat den Brunnendeckel mit der Figurengruppe der Taufe Jesu durch Johannes den Täufer gestaltet.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.