Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Sankt-Wolfgang-Kapelle in Bischofsreut

Die Kapelle wurde als Denkmal zum Abschluss der über 20-jährigen Flurbereinigungsarbeiten gebaut und zu Ehren des europäischen Heiligen St. Wolfgang geweiht.

Historie

  • 1995: Im Oktober wurde der Kapellenverein der Dorfgemeinschaft Bischofsreut gegründet.
  • 1996/1997: Die Baumaßnahme erfolgte.
  • 1997: Am 28. September fand die Einweihung der Kapelle durch Altbischof Dr. Antonius Hofmann statt. Bauherr/Besitzer und weiterhin für den Unterhalt/Pflege ist der Kapellenverein zuständig.

Ausstattung

  • Die Figuren St. Wolfgang und die Madonna, wurden vom Künstler-Ehepaar Andreas aus Landau/Isar angefertigt.
  • Die Fenster: Sie wurden von der Glaserei Dersch aus Waldkirchen gefertigt, der Entwurf und die Bemalung hierfür stammt von Kunsterzieher Rupert Berndl aus Waldkirchen.
    Das linke Seitenfenster stellt das alte Bischofsreut, das rechte Seitenfenster die Grenzbrücke und den Harlandbach dar. Im runden Fenster über dem Eingang ist der Hl. Geist in Form der Taube dargestellt.
  • Die Glocke: Gefertigt von der Glockengießerei Perner aus Passau.
  • 2001: Ein Kreuzweg wurde durch Pfarrer Heinrich Anzender eingeweiht.
  • 2002: Der gefertigte Altar wurde am 28. Mai durch Bischof Wilhelm Schraml geweiht.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.