Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Pfarrkirche in Gleißenberg

Gleißenbergs Kirchenursprung liegt in der Gotik. Die ursprüngliche Form des Gotteshauses ist die einer Kirchenburg mit Wehrmauer, die den "Freithoff" einschließt. Kirchenpatron ist von alters her der Apostel Bartholomäus.

Geschichte der Pfarrkirche Gleißenberg

  • 1262: Gleißenberg wird erstmals als Pfarrei urkundlich erwähnt - gegründet von Benediktinermönchen aus Chammünster.
  • 1363: Gleißenberg und die Kirche gehören zu den Lehen des Landgrafen v. Leuchtenberg.
  • 1409: Gleißenberg geht in die Herrschaft Pflug auf Schwarzenburg-Rötz über.
  • 1510: Neuer Besitzer Gleißenbergs wird Kurfürst Ludwig von der Pfalz.
  • 1628: Die gesamte Oberpfalz wird bayerisch und damit auch die Pfarrei Gleißenberg. Der Kirchenpatron Bartholomäus, findet seinen Platz über dem Taufstein. Die meisten Heiligen in der Kirche entstammen den 14 Nothelfern.

Beschreibung der Pfarrkirche

  • Heute hat die Pfarrkirche ca. 200 Sitzplätze.
  • Der Turm ist 35,50 m hoch und beherbergt insgesamt 4 Glocken:
    Maria (f) 765 kg, Bartholomäus (as) 473 kg, Barbara (b) 342 kg, Josef (c) ca. 300 kg.
  • Der Fußboden der Kirche liegt in 418,88 m über dem Meeresspiegel.

Gleißenberg war Wallfahrtsort

Gleißenberg hütet einen Schatz, der in der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus zu bewundern ist. Das Bildnis Christi flagellati (Statue des gegeißelten Christus), befindet sich dort auf der rechten Seite bei den Beichtstühlen in der Mauerschrägung. Bereits im 17. Jahrhundert wurde das wundertätige Christusbild vom bischöflichen Ordinariat in Regensburg als solches anerkannt.

Kirchweihfest

Am letzten Sonntag im August, feiern die Gleißenberger zum Namenstag ihres Patrons Heiliger St. Bartholomäus (24. August) das Kirchweihfest.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.