Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Oberbreitenau

Die Burgherren zu Weißenstein, haben im Jahre 1585 auf der Oberbreitenau im Vorderen Bayerischen Wald, 12 Bergbauern angesiedelt, die den Wald urbar machten.

Lage

  • Die Heide- und Moorlandschaft liegt zwischen dem Einödriegel (1.121 m) und dem Breitenauriegel (1.118 m), auch Breitenauer Riegel genannt).

Historie

  • Aufgrund der geringen Wirtschaftlichkeit wurden die Gehöfte aufgelassen, das letzte im Jahr 1957.
  • Schnell verfielen die Gebäude und der Wald kam zurück.
  • Die Gemeinde Bischofsmais holte einige Fundamente wieder zurück und Informationstafeln erzählen nunmehr vom harten Leben der Bergbauern auf 1.018 m Höhe.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.