Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Natur-Art-Parks Arrach

Einzigartige Natur und Glaskunst in Arrach im Lamer Winkel in der Urlaubsregion Naturpark Oberer Bayerischer Wald.

Im Luftkurort Arrach, wurde im Jahr 2009 ein Projekt verwirklicht, das in gleichen Maßen die Themen Natur, Kunst und Handwerk den Gästen näherbringt. Es handelt sich dabei um die Arracher Natur-Art-Parks, die zu einer kurzen, aber äußerst informativen kurzen Wanderung einladen.

Kunstfelsen Rauchröhren

  • und Wasser-Erkundungsweg Reitbach im Seepark Arrach.
  • Der Arracher Seepark, der seit Jahren ein Begriff bei vielen Einheimischen und Feriengästen ist, erhielt im Rahmen des Gesamtobjektes eine weitere Aufwertung.
  • Die Kunstfelsen Rauchröhren, die maßstabsgetreu zu ihren Originalen in mühevoller Arbeit nachgebildet wurden, ziehen den ersten Blick beim Betreten der Freizeitanlage auf sich. Ergänzt werden die Felsen durch eine Kinder-Kletteranlage.
  • Der Wasser-Erkundungsweg Reitbach, ist ein weiterer Baustein im Seepark. Auf rund 250 m Länge erhält der Gast viele Informationen zur Pflanzen- und Tierwelt im Bachterrain und das Leben in einem naturbelassenen Gewässer.

Der Moorlehrpfad im Arracher Moor

  • 5.000 Jahre Naturgeschichte
  • Erste Informationen zum Arracher Moor, erhält der Besucher im Rundholz-Pavillon am Eingang.
  • Dieser wurde mit Informationstafeln in drei Sprachen (deutsch-englisch-tschechisch) bestückt.
  • Zusätzlich wurde das Moorgelände mit passender Glaskunst ausgestaltet, die den Interessierten auf dem Rundweg begleitet.

Wöchentliche Führungen durch das Naturschutzgebiet "Arracher Moor":

  • Nach rund 3,5 km endet der interessante Rundweg wieder im Arracher Seepark, am großen, gläsernen Info-Blatt, mit allen Hinweisen zu den Arracher Natur-Art-Parks.
  • Interessierte Gäste können gerne an den wöchentlichen Führungen im Arracher Moor teilnehmen, um noch mehr Details über dieses einzigartige Projekt zu erfahren. Auskünfte erteilt die Tourist-Information Arrach.

Der Klima-Terrain-Weg mit Kunstelementen

  • Auf dem rund 3,5 km langen Klima-Terrain-Weg wurde im Zuge der Baumaßnahmen neben der kunstvollen Beschilderung mit Glaselementen, auch das Thema Natur aufgegriffen. So entstanden Kunstobjekte, die z. B. den Titel Das Leben nach dem Sturm tragen.
  • Seinen Beginn hat der Rundwanderweg im Arracher Moor. Von diesem aus führt der Weg weiter durch einen Weiden-Tunnel, vorbei an der alten Ziegelbrennstelle zum Energie-Park Gut Kleß, dem dritten Highlight in den Natur-Art-Parks.

Die alte Steinbrücke und das Arracher Kunsthandwerk

  • Vom Gut Kleß führt die Wanderung weiter zur Furt über den Kleßbach und vorbei an der alten steinernen Brücke in der Nähe der Kunstsattlerei Geiger. Der weitere Verlauf des Klima-Terrain-Weges führt, vorbei an der Bio-Bäckerei Drexler, dem Mineralienmuseum, dem Bayerwald-Handwerksmuseum und der Bärwurzerei Drexler, die allesamt besichtigt werden können, bevor man zum Ausgangspunkt am Seepark zurückkehrt.
  • Glas und Kunst: Auf dem Weg zur Ampelkreuzung an der Staatsstraße kommen Sie zum neu gestalteten Glastor, das als Symbol für die Glasstraße im Lamer Winkel für das alte wirbt.
  • Glas als Gestaltungselement: Große Unterstützung hat bei diesem Projekt auch das Glasdorf Weinfurtner geleistet. So wurden z. B. die Hinweistafeln auf dem Moorlehrpfad aus einer Komposition aus Metall und sehr hochwertigem Glas geschaffen.
  • Grüne Bildungsstätte: Der gesamte Bereich der Natur-Art-Parks dient als Grundlage für die Umwelterziehung an den Schulen, und leistet als grünes Klassenzimmer einen wichtigen Beitrag, um Kinder und Jugendliche an die Natur und die Tradition im Bayerischen Wald heranzuführen.
  • Das Bayerwald Handwerksmuseum im Drexler-Hof: Im Mineralien-Museum im Drexler Hof befinden sich über 1.000 Exponate. Den Schwerpunkt bilden dabei schöne und seltene Mineralien aus dem Bayerischen Wald. Viele farbenprächtige und gut kristallisierte Stücke aus aller Welt sind ebenfalls zu bewundern.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.