Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Glasgeschichte - Gemeinde Spiegelau

Auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Spiegelau, finden sich nicht weniger als sechs nachgewiesene Glashüttenstandorte.

Glashüttenstandorte

  • Althütte, Flanitzhütte, Hirschschlag, Klingenbrunn, Neuhütte und Spiegelau.
  • Diese Glashütten wurden zu verschiedenen Zeiten betrieben und bestanden zum Teil nur kurze Zeit.

Die Glashütte Spiegelau

  • 1521: Erstmals erwähnt.
  • 1911: Die Fabrik wurde komplett neu gebaut und modernisiert.
  • 1926: Die Firma erhielt ihren aktuellen Namen Kristallglasfabrik Spiegelau.
  • 1990: Die Firma Nachtmann kaufte die Kristallglasfabrik Spiegelau.
  • 2004: Die Riedel Glass Works übernimmt die Kristallglasfabrik Spiegelau.
  • in der heitigen Zeit: Keine Fertigung mehr.

Die gegenwärtigen Glaskünstler in Spiegelau

  • Glashütte "Glasscherben Köck" in Riedlhütte
  • Galerie für Glasschliff - Klaus und Ilse Büchler
  • Glasstüberl - Josef Häusler, Am Eschenberg 3
  • Glas + Gestaltung - Karl-Heinz Pauly, Daxsteinweg 26
  • Glasgalerie "Gravur pur" - Erwin Schmierer

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.