Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Friedhofskirche in Mitterfels

Die Friedhofskirche "St. Josef" in Mitterfels in der Urlaubsregion St. Englmar im Bayerischen Wald.

Bis zur Säkularisation 1805,

  • blieb der Weiler Kreuzkirchen Pfarrsitz. Erst dann verlegte man Pfarrei, Friedhof und Schule nach Mitterfels. Kreuzkirchen wurde abgerissen, neue Pfarrkirche wurde "St. Georg".
  • Es dauerte aber noch lange, bis alle Einrichtungen einer Pfarrei geschaffen waren.

Geschichte der Friedhofskapelle

  • 1844: Die Friedhofskapelle "St. Josef" wurde erbaut. Bei fälligen Renovierungen, mußte die Kapelle nie zurückstehen. Schon Benefiziat Dr. Rußwurm (bis 1945), wollte der Kirche mit seiner Schutzmantel-Madonna eine neue Bedeutung geben.
  • 1957: Eine größere Reparatur fiel an, als ein Blitzschlag Schäden am Dach und an der elektrischen Anlage verursachte. Pfarrer Schosser ließ nicht nur die Schäden beseitigen, sondern führte auch gleich eine vollständige Innen- und Außenrenovierung durch.
  • Unter Pfarrer Pramps erfolgte eine sehr kostenaufwendige Trockenlegung und Neufundamentierung, ebenso eine Erneuerung des Farbanstrichs und der Kirchentüre.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.