Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen

Die Linde in Schaufling

Im Zentrum von Schaufling - zwischen Kirche und Wirtshaus - befindet sich eine Linde, die schon auf den Ansichtskarten zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu sehen ist.

Das Dorf als kleinster Zusammenschluss verschiedener Familien, ist gekennzeichnet durch Kontinuität und soziale Bindung.

  • Im Mittelpunkt des Dorfes stehen Kirche mit Friedhof und Gesellschaftshaus.
  • Kirche und Friedhof bilden das religiöse Zentrum mit der Erinnerung an die Vorfahren.
  • Das Gesellschaftshaus (Wirtshaus), ist der Mittelpunkt des profanen Zusammenlebens.

Die Linde

  • gilt gemeinhin als Baum des Volkes der einen Platz kennzeichnet, an dem man sich trifft.
  • Martin Luther sagte: Unter den Linden pflegen wir zu singen, trinken und tanzen und fröhlich zu sein, denn die Linde ist ein Friede- und Freudenbaum.
  • Gerichtsbaum: Schon seit germanischen Zeiten bis hinein ins Mittelalter, gilt die Linde auch als Gerichtsbaum. Bei Rechtsstreitigkeiten versammelten sich die Gegner unter der Linde. Man glaubte, unter ihr käme die Wahrheit ans Licht, sie würde den Richter milde und die Streitenden versöhnlich stimmen.
  • Symbol der Liebe: Wegen ihrer weichen, herzförmigen Blätter, wird die Linde auch gerne in symbolischem Zusammenhang mit der Liebe gesehen und fand auch schon früh Eingang in die Dichtung.
    Eines der ersten Lieder, in denen die Linde eine Rolle spielte, stammt von Walther von der Vogelweide: Unter der linden An der heide, Da unser zweier bette was Da muget, ir vinden Schone beide Gebrochen bluomen unde gras.
  • Die Linde als Symbol des Zusammenlebens in einer Gemeinschaft und zum Symbol des Dorfes schlechthin.

In Schaufling hat sich diese alte Tradition bis heute bewahrt.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.