Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
schließen
zurück

Bayerwald Bärwurzerei Zwiesel

Die Bärwurzerei Hieke befindet sich an der Frauenauer Straße in der Glasstadt Zwiesel, unmittelbar an der Ausfahrt Zwiesel Mitte der Bundesstraße 11.

Historie

  • 1949: Heinrich Hieke, der zweitgeborene Sohn einer alteingesessenen Zwieseler Kaufmannsfamilie, gründete die Bärwurzerei Hieke Zwiesel, um nach einer überlieferten, jahrhundertealten Rezeptur den "echten Hieke Bärwurz" herzustellen.
  • Da in früheren Zeiten die Kaufleute auch ihren eigenen Schnaps herstellten, gab es den Bärwurz der Familie Hieke schon lange vor der eigentlichen Gründung der Bärwurzerei.
  • Die streng gehütete Familienrezeptur wurde im Laufe der Jahre immer noch verfeinert und verbessert, so daß der echte Hieke Bärwurz mit dem grünen Jägerkopf als Markenzeichen zu einem Qualitätsbegriff geworden ist, der weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt ist.
  • Aus kleinsten Anfängen heraus, beheimatet in den Kellergewölben des Stammhauses entwickelte sich, angetrieben durch den unermüdlichen Einsatz von Heinrich Hieke und seiner Frau Maria, wie auch durch den wachsenden Fremdenverkehr im Bayerischen Wald ein ansehnlicher Kleinbetrieb.
  • 1979: Nach zweimaligem Umzug, fand die Bärwurzerei Hieke ihre Heimat auf dem heutigen Firmengelände an der Frauenauer Straße in Zwiesel. Das hier geschaffene Areal hat sich durch seine bunt bemalten Fassaden und mit der Wolpertinger-Schau als Attraktion zu einem der größten touristischen Anziehungspunkte in Zwiesel entwickelt.

Angebote und Attraktionen

  • Bayerwald-Spezialitäten: Um den Kundenwünschen Rechnung zu tragen, wurde natürlich auch das Produktsortiment erweitert, so daß die Bärwurzerei Hieke heute über 30 verschiedene alkoholische Spezialitäten anbieten kann.
  • Probierstube: Die Besucher haben die Möglichkeit, alle alkoholischen Bayerwald-Spezialitäten in der Probierstube kostenlos zu versuchen.
  • Ferner kann alle 30 Minuten ein interessanter Film über Herkunft und Herstellung des Bärwurz und der anderen alkoholischen Bayerwald-Spezialitäten angesehen werden.
  • Die "Wolpertinger-Schau" mit den Sprechenden Bäumen, findet ebenfalls in 30-minütigen Abständen statt. In dieser einzigartigen Attraktion erfährt der Besucher alles über dieses "Bayerische Fabeltier".

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.